Die Maueranschlüsse - Akzente 2000 Bauhandbuch, Teil 5 - Akzente 2000 Blog - Neubau / Verkauf von Häuser, Wohnungen und Grundstücken/ Vermietungen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Maueranschlüsse - Akzente 2000 Bauhandbuch, Teil 5

Herausgegeben von in Bauherren ·




Teil 5, Die Maueranschlüsse

\n\n
Der\nbeispielhafte Aufbau der dargestellten Maueranschlüsse setzt sich wie folgt\nzusammen:

\n\n
In der\nVergangenheit war es üblich das Mauerwerk verzahnt einzubinden. Diese\ntraditionelle Methode wird heute, aufgrund der aufwendigen Herstellung und den\nunter Umständen auftretenden Wärmebrücken, kaum noch angewendet.

\n\n
Anstelle\ndieser Methode verbaut man heute Mauerwerksverbinder, auch Lochbandstreifen\ngenannt, aus Edelstahl.
\n\n
Vor dem\nEinlegen schleifen Sie kurz mit einer Flachfeile (ca. 2 mm tief) den Mauerstein\nan und legen dann den Mauerwerksverbinder in den vorher aufgetragenen\nDünnbettmörtel ein. Die Anzahl der einzubauenden Mauerwerksverbinder richtet\nsich nach den statischen Gegebenheiten, wobei sich der Einbau von einem\nMauerverbinder in jeder zweiten Dünnbettfuge bewährt hat ( bei 25 cm Steinhöhe)\n.
\n\nJeder\nMauerverbinder nimmt ca. 2,5 kN Querkraft auf.


Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü